× Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
 
Neporex® 2 SG 5 kg

 

Neporex® 2 SG 5 kg

Neporex® 2 SG eignet sich besonders für die Bekämpfung von Fliegen, die mit herkömmlichen Mitteln und Methoden nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden können. Neporex® 2 SG wirkt gegen alle bis heute bekannten resistenten Fliegenstämme.

Art. Nr.: Ela4048119226054

 

Elanco

Von Stück
4 76,90 €
  79,80  € / Stück
Inkl. 19% MwSt. zzgl.
Versandkosten

5 1 kg | 15,96 € / 1 kg

Gewicht: 5 kg

Ware lagernd. Lieferzeit: 1 - 3 Tage

 

Neporex® 2 SG

Indikation
Neporex® 2 SG eignet sich besonders für die Bekämpfung von Fliegen, die mit herkömmlichen Mitteln und Methoden nicht mehr unter Kontrolle gebracht werden können. Neporex® 2 SG wirkt gegen alle bis heute bekannten resistenten Fliegenstämme. Neporex® 2 SG vernichtet die Larven der Stubenfliegen, Stallfliegen und anderen Fliegenarten, welche sich im Mist oder in der Gülle entwickeln, auch Rattenschwanzlarven.


Wirkungsweise
Neporex® 2 SG hemmt das Wachstum der Fliegenmaden. Es beeinflusst die Häutung, so dass die Maden zugrunde gehen, hat aber keine Wirkung gegen adulte Fliegen. 

Hinweis
Zur gleichzeitigen Bekämpfung der vorhandenen adulten Fliegen empfehlen wir die Anwendung von beispielsweise Agita® zum Streuen oder Spritzen. 
Die im folgenden empfohlene 2. Behandlung mit Neporex® 2 SG in 14-tägigem Abstand kann dabei unterbleiben. Wenn die Fliegen nach Wochen wieder lästig werden, erfolgt eine weitere simultane Anwendung von Neporex® 2 SG mit beispielsweise Agita®.

Gebrauchsanweisung
Neporex® 2 SG ist ein wasserlösliches Granulat. Es lässt sich trocken (nur bei Flüssigmist) oder in Wasser gelöst anwenden. Die Flüssiganwendung ist dem Streuen in der Regel vorzuziehen. Dies gilt vor allem bei Tiefstreu (Rinder, Schweine, Pferde). Neporex® 2 SG kann auch gestreut, gegossen oder gespritzt werden, während die Buchten belegt sind. Bei richtiger Dosierung ungefährlich für Tiere.
Kälber- und Rinderställe mit Einstreu oder Tiefstreu (einschließlich Kälberdecke im Milchviehbetrieb).
Die Brutplätze der Fliegen befinden sich an den Wänden entlang, neben und unter Installationen, wo die Tiefstreu durch die Tiere nicht zusammengetreten wird. Diese ca. 50 cm breiten Randpartien werden gleichmässig behandelt.
 
Kälberaufzuch
1. Behandlung: am besten ca. 1-3 Tage nach der Einstallung (man muss auf Mist applizieren können).   
2. und 3. Behandlung: in 14-tägigem Abstand.

Kälberecke im Milchviehstall (Saugkälber)
   
Behandlung alle 14 Tage
Bedarf an Neporex® für 20 Laufmeter Tiefstreu (10 m2):   
Gießkanne: 250 g gelöst in 10 l Wasser 
Rückenspritze: 250 g gelöst 1-4 l Wasser

Rinderställe mit Spaltenböden 
Die ganze Bodenfläche wird gleichmässig behandelt.    
In der Regel genügen 2 Behandlungen in 14-tägigem Abstand.
 
Bedarf an Neporex® für 10 m2
 Spaltenboden
Granulat trocken: 250 g breitflächige Ausbringung
Gießkanne: 250 g gelöst in 10 L Wasser
Rückenspritze: 250 g gelöst in 1-4 L Wasser

Schweineställe mit Voll- und Teilspaltenböden Vollspaltenböden
Die gesamte Spaltenfläche ist zu behandeln.   
1. Behandlung: Beim „Rein-Raus-System“ am besten kurz vor der Einstallung in die leeren Boxen.  
Andere Systeme: bei Bedarf.    
2. Behandlung: 14 Tage später
 
Bedarf an Neporex® für 10 m2
 Fliegenbrutfläche
Granulat trocken: 250 g breitflächige Ausbringung
Gießkanne: 250 g gelöst in 10 L Wasser
Rückenspritze: 250 g gelöst in 1-4 L Wasser

Teilspaltenböden
Die Spalten werden mit Neporex® bestreut oder (in Wasser gelöst) mit Gießkanne oder Rückenspritze behandelt. Die Randzonen der Liegefläche, z.B. neben/unter dem Futtertrog, wo sich häufig Futterreste oder Mist befinden, sind nicht zu vergessen. Behandlungstermine: siehe Vollspaltenböden. 

Hühnerställe mit Kotgrube (Batterien und „Flat-decks“)
Die gesamte Mistfläche muss gleichmässig behandelt werden. Die besten Bekämpfungsergebnisse werden erzielt, wenn die 
1. Behandlung etwa 1 Woche nach dem Entmisten (d.h. die Kotauflage sollte nicht dicker als 10 cm sein) erfolgt. 
2. Behandlung: 14 Tage später 

Bedarf an Neporex® für 10 m2
 Mistfläche
Granulat trocken: 250 g breitflächige Ausbringung
Gießkanne: 250 g gelöst in 10 L Wasser
Rückenspritze: 250 g gelöst in 1-4 L Wasser

Andere Tierarten: 1 bis 3 Tage nach dem Einstallen oder Entmisten Neporex® auf frischen Kot (Fliegenbrutorte) ausbringen. 2 Wochen später Behandlung wiederholen.

Zusmmensetzung
2 g Cyromazin/100 g


Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Unter Verschluss aufbewahren. Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten. Geeignete Schutzhandschuhe tragen. Berührung mit der Haut und den Augen vermeiden. Nicht essen, trinken, rauchen während der Arbeit. Bei Berührung mit der Haut sofort abwaschen mit viel Wasser. Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen.

Haftungshinweis
Der Verbraucher trägt das Risiko für Schäden, die auf Umstände zurückzuführen sind, auf die der Hersteller keinen Einfluss hat. Der Hersteller lehnt jegliche Haftung für Schäden, die aus unsachgemäße Lagerung oder Anwendung des Produktes entstehen, ab.

Stand der Information
März 2015
Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.